Über Xerox

Xerox wurde im April 1906 unter dem Namen Haloid Company von Stephan Kubny-Miller gegründet. Damals ging es in erster Linie um die Herstellung von Fotopapier und dessen Vertrieb.

Xerox Kopierer Model A1938 entwickelt Chester Carlson die Elektrofotografie oder auch Xerografie mit der es möglich wurde Kopie von Schriftvorlagen zu erstellen.

1942 erhielt Chester Carlson hier für das Patent, welches er 1947 an die Haloid Company verkaufte. Schon 1949 kommt der erste Fotokopierer namens Xerox Model A auf den Markt.

1959 geht der erste automatische Kopierer, der Xerox 914, in Serienproduktion.

In Europa entsteht 1956 als Joint Venture der Haloid Company und der Rank Organisation plc. die Rank Xerox Ltd. 1958 wird die Haloid Company in Haloid Xerox Inc umbenannt. In Deutschland ist Xerox seit 1959 vertreten. Am 18. April 1961 wird aus der Haloid Company Inc. die Xerox Corporation.

1965 eröffnet Rank Xerox in Venray in denn Niederlanden eine Produktionsanlage.

Xerox Alto1970 wird das Palo Alto Research Center (PARC) in Kalifornien eröffnet. Hier wird übrigens der erste Computer mit WYSIWYG-Texteditor, Maus und grafischer Benutzeroberfläche (GUI), der Xerox Alto entwickelt, dessen Konzept als Vorläufer des heutigen PC's gilt.

Im gleichen Jahr wurde auch der erste Farbdrucker, der Xerox 6500, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Schon 1977 brachte Xerox den Laserdrucker Xerox 9700 mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 120 Seiten pro Minute auf den Markt, welcher damals als schnellster Drucker der Welt galt.

1979 entwickelte Xerox das Ethernet, eine Technologie die Software - Protokolle und Hardware (Kabel, Verteiler und Netzwerkkarten) für kabelgebundene Netzwerke spezifiziert, Local Area Network (LAN). 1983 brachte Xerox die ersten Großformatdrucker (Large Format Printer, LFP) auf den Markt.

1990 entwickelte Xerox als Erster ein System zur Erstellung von Druckvorlagen welche auf Dauer abgespeichert und erst auf Abruf publiziert, bzw. ausgedruckt werden konnten. (DocuTech 135, Print on Demand)

1993 entstand Partnerschaft mit dem Microsoft, Zielsetzung war eine bessere Anbindung der PC's mit dokumentenverarbeitender Hardware.

Der erste Multifunktions Drucker (Drucker, Kopierer, Scanner und Fax), das Xerox Document Center System 20/35 kam 1995 auf den Markt, 1996 der schnellste Farbdrucker mit 40 Seiten pro Minute 100% Abdeckung. (Xerox DocuColor 40)

1997 wurde die Rank Xerox Ltd. in Europa von der Xerox Corp. aufgekauft und heißt fortan Xerox Ltd. 1999 und 2000 verliert die Xerox Aktie ca. 90% an Wert. Weltweit werden 9000 Arbeitsplätze abgebaut. Von über 93.000 Mitarbeitern im Jahr 1999 verbleiben 2003 noch 61.000.

Ab 2001 werden wieder Gewinne erwirtschaftet. 2002 leitete die amerikanische Börsen Aufsicht ein Verfahren gegen Xerox wegen gefälschter Bilanzen im Zeitraum 1997 - 1999 ein, was mit einem Bußgeld in zweistelliger Millionenhöhe für Xerox endete.

Xerox iGen 32003 bringt Xerox mit seinem iGen3 einen Hochleistungsdrucker auf den Markt. Das Farbproduktion System galt als das größte und zugleich komplexeste Xerox Drucksystem, in dessen Entstehung das Unternehmen ca. eine Milliarde US Dollar investierte. 300 Patente und Produktinnovationen kamen hier zum Einsatz.

2004 kommen das Monochrom Drucksystem Nuvera 100/120 (schwarz,weiß) mit offsetähnlicher Druckqualität und der Phaser 8400 auf den Markt.

2005 werden sogenannte ID-Codes bei Laserdruckern integriert - das sind Wasserzeichen zur Bekämpfung von Falschgelddruck.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Xerox)

Beratung gerne jederzeit

08031 / 4089 116